Grundsätze

Weil wir keine Partei sind,

sind wir auch frei von parteipolitischen Überlegungen und müssen nicht den “Weisungen aus München” folgen. Sie, als unabhängige Bürgerinnen und Bürger wählen uns in den Stadtrat. Sie setzen auf uns, damit wir uns voll auf die Sachpolitik unserer Stadt konzentrieren können.

Wir sind lebendig

Eine echte politische Auseinandersetzung ist daher durch unsere vielfältigen Interessen garantiert. Das ist unser gemeinsames Anliegen für Schwarzenbach a. d. Saale. Auf Parteiprogramme und andere große Versprechen verzichten wir. Unser Einsatz gilt hauptsächlich der sinnvollen und zukunftsorientierten Lösung von Fragen und Problemen unserer Stadt und deren Bürger.

Wir sind offen

Wir haben keine besonderen Statuten. Ein regelmäßiger und offener Informations- und Meinungsaustausch unter uns und mit den Bürgerinnen und Bürgern wird gepflegt und ist auch weiter unser Ziel. Gegensätzliche Positionen und Einzelanliegen können ungehindert eingebracht werden.

…..darum also Überparteiliche Freie Wähler (ÜWG-FW) in den Stadtrat von Schwarzenbach a. d. Saale

Das sind unsere Vorteile gegenüber Parteien:

Die Kandidaten der ÜWG-FW können als Persönlichkeiten auch von den Mitgliedern der politischen Parteien gewählt werden, da sie nicht in der ideologischen oder parteipolitischen Konkurrenz stehen.

Selbstverwaltung bedeutet für die ÜWG-FW die Übernahme der Mitverantwortung bei der Gestaltung der örtlichen Lebensverhältnisse. Sie bietet ihnen kein Sprungbrett für bezahlte oder höhere Ämter.

Für Informations- und Wahlkampfveranstaltungen der ÜWG-FW stehen nur die ersparten Eigenmittel zur Verfügung. Die Unterstützung durch Abgeordnete oder Minister scheidet bei Veranstaltungen oder durch Presseberichte, vor Wahlen oder im permanent betriebenen Wahlkampf aus.

Unser Ortsverband der ÜWG-FW ist eine selbständige, örtliche Organisation und keine nachgeordnete Gliederung des Kreisverbandes.

Wähler der ÜWG-FW entscheiden bei Landtags-, Bundestags- und Europawahlen frei und unabhänig. Sie sind auf keinen “eigenen” Abgeordneten festgelegt, sondern können sich nach demokratischen Spielregeln mit Ihren Anliegen an jedes Parlamentsmitglied wenden.

Die ÜWG-FW ist gegen den Parteien-Filz

Warum also eine politische Partei wählen? Wir sind da